Puppentheater an der GrundschuIe Ittlingerstraße

Das KRARAOKE Puppentheater

 

2017 wurde mit einer Übergangsklasse an der Grundschule in der Ittlingerstraße in München-Hasenbergl ein Workshop veranstaltet, der sich über mehrere Monate erstreckte.

 

Engagiert wurde der Münchener Musiker und Künstler Krunoslav Ruf. Seine Stabpuppen sind seit mehr als 25 Jahren bekannt und bleiben doch ein Geheimtip, da der Künstler nicht kommerziell arbeitet und nur über Mundpropaganda weitergereicht wird.

 

Um die Kinder der Übergangsklasse neugierig zu machen, erschuf der Künstler kleine Puppenfilme, die mit Musik unterlegt und auf You-Tube veröffentlicht wurden. Die Kinder nahmen die Puppen begeistert an und waren begierig darauf, selbst welche anzufertigen.

 

An jedem zweiten Freitag kamen die Kinder und der Künstler unter der Leitung von Petra Cordua zusammen, um Puppen zu basteln - es entstand auch ein kleiner Film, der die Kinder beim Spielen mit den Puppen zeigt.

 

Der Workshop erstreckte sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten, und gegen Ende erhielt jedes Kind eine CD mit Photos sowie den Filmen, die mit den Puppen entstanden sind.

 

Weitere Projekte sind geplant.